Primo-Pedelecs

Aktiver Reisespaß bei jedem Wetter

Primo Reisen bietet hochwertige Pedelecs zum Ausleihen an. Wenn Sie ein Pedelec für eine von Ihnen gebuchte Radreise aus- leihen möchten, rufen Sie uns bitte an, damit wir die Reservierung vornehmen können.

Um ein Gefühl für das motorunterstützte Rad und für die Handhabung der Technik zu bekommen, empfehlen wir grundsätzlich, dass Sie vor der Reise eine Einweisung zum Umgang mit dem Primo-Pedelec wahrnehmen und eine Probefahrt vor Ort unter- nehmen. Primo Reisen verfügt über unterschiedliche Rahmengrößen, so dass wir das für Sie optimal passende Rad auswählen können. Die Einweisung und Probefahrt findet nach vorheriger Absprache auf dem Primo-Betriebshof in Wingst statt. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin – damit Ihre geplante Radreise ein voller Erfolg wird!

Selbstverständlich können Sie auch Ihr eigenes Fahrrad auf jede Primo-Radreise oder -Radtagesfahrt mitnehmen. Auf der Seite 5 finden Sie die Zustiegmöglichkeiten mit eigenem Fahrrad. Wir möchten Sie bitten, vor Abreise unbedingt einen Technik-Check Ihres Fahrrades vorzunehmen oder in einer Radwerkstatt Ihres vertrauens in Auftrag zu geben. Auf diese Weise stellen Sie si- cher, dass Sie mit einem technisch einwandfreien Fahrrad in den Urlaub starten.

Technische Daten der Primo Pedelecs

  • hochwertig und neu
  • Marke „Riese und Müller“
  • Elektromotor von Bosch
  • Unterstützung bis 250 Watt
  • Reichweite ca. 100 km
  • Akku unter dem Gepäckträger
  • 28 Zoll-Reifen
  • 8-Gang-Drehschaltung
  • bequemer Tiefeinstieg
  • Gepäckträger
  • Rücktrittbremse
  • Rahmenschloss
  • bequemer Sattel mit Schnellverschluss zur einfachen und individuellen Höheneinstellung

Die Primo-Pedelecs können Sie am Ende der Saison kostengünstig erwerben!

Was ist eigentlich ein Pedelec?

Das Pedelec (Pedal Electric Cycle) unterstützt den Fahrer mit einem Elektromotor bis 250 Watt, während des Tretens und nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Der Unterstützungsgrad kann in mehreren Stufen eingestellt werden. Der Fahrer kann während einer Radtour also stets wählen, wieviel Unterstützung des Motors gerade be- nötigt wird. Bergauf mehr Unterstützung, bergab weniger oder keine Unterstützung. In jedem Falle muss der Fahrer selbst treten, um das Pedelec fortzubewegen.

Die Definition eines Pedelecs ergibt sich aus § 1 Absatz 3 des Straßenverkehrsgesetzes. Es ist dem Fahrrad rechtlich gleichgestellt. Man benötigt also weder ein Versicherungskennzeichen noch eine Zulassung oder einen Führerschein. Für sie besteht zudem keine Helmpflicht oder Altersbeschränkung.

Tipps zur Vorbereitung auf eine Fahrradtour

  • Sollten Sie bezüglich Ihrer Gesundheit oder Ihres Fitness-Zustandes nicht sicher sein, lassen Sie sich bitte vor Buchung einer Radreise von einem Arzt gründlich untersuchen.
  • Wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen möchten, nehmen Sie bitte einen Technik-Check vor bzw. bringen Sie Ihr Rad in eine Radwerkstatt, um es überholen zu lassen.
  • Sollten Sie eher ungeübt im Radfahren sein, fahren Sie vor Antritt der Radreise mehrmals in der Woche mal längere, mal kürze Radstrecken in unterschiedlichem Gelände.
  • Wenn Sie ein Primo-Pedelec ausleihen möchten, scheuen Sie sich nicht, einen Termin für eine gründliche Einweisung mit Probefahrt in unserem Büro in Wingst zu vereinbaren.
  • Überlegen Sie vor Reisebuchung genau, welche Radreise für Sie in Frage kommt und wählen Sie im Zweifel stets die eher einfachere Radreise.
  • Wenn Sie eine individuelle Radreise gebucht haben, befassen Sie sich bitte mit dem zuge- sandten Kartenmaterial bereits zu Hause.
  • Denken Sie daran, passende Kleidung einzupacken. Sie sollten auf jeder Radtour Regen- kleidung dabei haben. Bitte beachten Sie die Packliste in Ihren Reiseunterlagen.