12 Tage
Dauer
Kanada, USA
Ziel
notwendig
Personalausweis oder Reisepass

Reiseverlauf

1

07.08.

Am frühen morgen starten Sie von Ihren gewünschten Zustiegstellen mit dem Primo-Reisebus zum Hamburger Flughafen. Hier steigen Sie nach dem Check-in ins Flugzeug in Richtung Frankfurt am Main. Von dort aus geht es mit dem nächsten Flugzeug nach New York. Nach den Einreiseformalitäten lernen Sie Ihren Reiseleiter kennen, der Ihre Rundreise durch den Osten Amerikas begleiten wird. Ihre Reise beginnt mit der Fahrt entlang des Atlantiks vorbei an New Haven, wo sich die weltberühmte Yale Universität befindet. Tagesziel ist Hartford, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Connecticut, im Zentrum des Staates am Connecticut River gelegen. Die Herkunft des Namens ist auf Hartford in England, dem Heimatort von Samuel Stone, einem der Gründer der Stadt, zurückzuführen. Am Abend werden Sie mit einem Welcome-Dinner begrüßt. Übernachtung im Raum Hartford/Windsor.
2

08.08.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Boston, der Geburtsstadt der amerikanischen Revolution. Die Hauptstadt des Bundesstaats Massachusetts ist die größte Stadt Neuenglands und zählt zu den ältesten und wohlhabendsten Städten der USA. Sie beheimatet z.B. die Universität Harvard (Cambridge). Bei der Stadtbesichtigung steht auch ein Spaziergang auf dem Freedom-Trail auf dem Programm, einem Weg, der die Geschichte und Gegenwart der Stadt auf beeindruckende Weise schildert. Abendessen und Übernachtung im Raum Boston.

3

09.08.

Frühstück. Ein herrlicher Reisetag durch die grünen, bergigen und bewaldeten Gebiete der Bundesstaaten New Hampshire und Vermont erwartet Sie heute. Das Appalachengebirge erreicht hier in den White Mountains eine Höhe von 2.000 m. Nach der Durchfahrt Vermonts passieren Sie die kanadische Grenze und erreichen schließlich die Stadt Québec in der gleichnamigen Provinz. Nach dem Abendessen steht noch ein kleiner Spaziergang durch die Altstadt, auch das kleine „Paris“ am St. Lorenz Strom genannt, an. Abendessen und Übernachtung in Québec.

4

10.08.

Frühstück. Am Vormittag werden Sie die Altstadt während einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist die einzige Stadt in Nordamerika, die einen Altstadtkern mit intakter Festungsanlage besitzt. Die Festungsanlage wurde 1985 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Einwohner werden Québécois bzw. genauer Québécois de Québec genannt und Leben unter dem Stadtmotto „Don de Dieu feray valoir“ (deutsch= „Ich werde Gottes Geschenk gut nutzen“). Québec ist, nach St. John’s, die zweitälteste europäische Kolonie in Kanada. Sie wurde am 3. Juli 1608 von Samuel de Champlain am heutigen Place Royale gegründet und war die Hauptstadt der französischen Kolonie in Kanada. Die Stadt Québec liegt im Tal des Sankt-Lorenz-Stromes rund 250 km nordöstlich von Montreal entfernt. Von hier aus weitet sich der Fluss sehr stark und beginnt mehrere Kilometer breit zu werden. Nordöstlich der Stadt liegt die Île d’Orléans. Die Region liegt eher tief und eben. Das Flusstal verfügt über sehr fruchtbaren Boden, was die Region beim Anbau landwirtschaftlicher Produkte sehr ertragreich macht. Nachmittags fahren Sie weiter am Sankt-Lorenz-Strom nach Montreal, der zweitgrößten französisch sprechenden Stadt der Welt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie ihn für einen Bummel durch die „Underground City“, einem unterirdischen Komplex von Passagen und Plätzen, der mehr als 30 Restaurants und 280 Geschäfte und Hotels umfasst. Abendessen und Übernachtung in Montreal.

5

11.08.

Frühstück. Der Vormittag steht ganz im Zeichen von Montreal. Sie werden diese von Wasser umgebene Stadt während einer halbtägigen Stadtrundfahrt kennenlernen. Die französisch sprechende Stadt gilt als kulturelle Hauptstadt Kanadas und ist ein kosmopolitisches Juwel des Québécois-Stils. Die Notre-Dame de Montreal ist ein Kunstwerk der Glasmalerei und auch das Viertel Plateau-Mont-Royal wird Sie mit seinen urigen Boutiquen und Cafés verzaubern. Nachmittags fahren Sie in das Gebiet der Thousand Islands, wo Sie die Möglichkeit haben werden die geheimnisvolle Landschaft und Inselwelt bei einer Bootstour (wetterbedingt!) oder alternativ von einem Tower aus zu entdecken. Dabei bekommen Sie einen herrlichen Eindruck über den sogenannten Garten Eden. Die Ausflugsdampfer der Gananoque Boat Line schlängeln sich an den ca. 1860 Eilanden vorbei und überschreiten dabei ständig die Staatsgrenze. „Kanada hat mehr Inseln, die USA aber die größeren“, verkündet der Kapitän über Lautsprecher. Er erklärt den Ausflüglern an Bord auch erst mal, was überhaupt eine echte Insel ist: „Sie muss das ganze Jahr über Wasser sein. Sie muss mindestens einen Quadratfuß groß sein. Und auf Ihr müssen mindestens zwei Bäume stehen.“ Entsprechend schwankt die Angabe der Zahl der Thousand Islands. Abendessen und Übernachtung im Raum Kingston/Ontario.

6

12.08.

Am Morgen fahren Sie nach dem Frühstück nach Toronto. Hier werden Sie bei einem Besuch des CN-Towers, dem zweithöchsten Gebäude der Welt, das Treiben in der quirligen Stadt am Ontario-See aus einer Höhe von 340 m beobachten. Toronto ist die größte Stadt Kanadas und auch Hauptstadt des Regierungsbezirks Ontario. Sie liegt am Westufer des Ontario-Sees. Zusammen mit den umliegenden Gemeinden ist es der größte Ballungsraum Kanadas. Die Einwohnerzahl der Metropolregion liegt bei ca. 5,5 Millionen. Mit diesen Eindrücken fahren Sie weiter und erreichen im Laufe des Nachmittags die berühmten Niagara-Fälle. Hier angekommen, haben Sie Zeit, um Erinnerungsfotos zu machen und die tosenden Wasserfälle bei abendlicher Beleuchtung zu bewundern. Die Wasserfälle des Niagara-Flusses liegen an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Staat New York und der kanadischen Provinz Ontario. Das Wort „Niagara“ lässt sich von der Sprache der Ureinwohner in „donnerndes Wasser“ übersetzen. Der Wasserdurchfluss beträgt, je nach Jahreszeit, zwischen 2.832m3/s und 5.720m3/s, durchschnittlich 4.200 m3/s (ungefähr das Doppelte des Rhein-Abflusses), wobei zu sagen ist, dass je nach Tageszeit nur etwa ein Viertel bis die Hälfte der gesamten Wassermassen die Fälle hinunterstürzen. So werden die Wasserfälle nachts und außerhalb der Saison auf bis zu 10% der ursprünglichen Wassermenge gedrosselt und die verbleibenden 90% über ein Stauwehr für die Stromgewinnung umgeleitet. Zu Saisonzeiten werden die Wasserfälle sprichwörtlich per Knopfdruck allmorgendlich angeschaltet. Abendessen und Übernachtung in Niagara.

7

13.08.

Frühstück. Vor Ort haben sie zunächst ein wenig Freizeit. Bewundern Sie das einmalige Naturschauspiel des „donnernden Wassers“ auf eigne Faust oder nehmen Sie das „Niagara 4-er Pakets“ in Anspruch, das aus einer Rundfahrt, einer Vorführung im Imax Kino, dem Besuch des Skylon Towers, der Besichtigung des Whirlpools und der Blumenuhr und einer unvergesslichen Bootsfahrt in das Herz der Niagarafälle auf der „Maid of the Mist“, besteht. Sofern die Bootsfahrt wetterbedingt nicht möglich ist, unternehmen Sie alternativ eine Wanderung durch die Kanäle hinter und seitlich der Wasserfälle (optional zubuchbar). Die Weiterreise führt nachmittags über die Grenze zurück in die USA. Vorbei an den Städten Buffalo und Rochester erreichen Sie am Nachmittag den Bundesstaat Pennsylvania, das Land der Amish People und das Appalachengebirge. Abendessen und Übernachtung im Raum Williamsport.

8

14.08.

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung Süden. Hier in Pennsylvania leben die „Amish People“. Diese Glaubensgemeinschaft lebt heute noch zum Teil ohne Strom und fließend Wasser, ganz nach ihrem Glauben. Bei dem Besuch eines Farmers Market können Sie vielleicht einen Amish mit seiner Kutsche oder mit dem Pferdegespann bei seiner Arbeit beobachten. Gegen Mittag erreichen Sie Washington D.C., die Hauptstadt Amerikas. Die Stadt am Potomac River wird Ihnen am Nachmittag während einer Stadtrundfahrt vorgestellt. Das Weiße Haus, das Capitol, das Washington Monument und das Grabmal der Kennedys in Arlington sind nur einige der wichtigsten Monumente und Gebäude auf Ihrem Weg durch die Metropole. Abendessen und Übernachtung im Raum Washington.

9

15.08.

Wieder entlang der Atlantikküste sehen Sie die Skyline von Baltimore, der größten Hafenstadt der Ostküste, bevor Sie noch einmal in die Geschichte mitten ins Herz von Philadelphia entführt werden. Philadelphia ist die erste Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Hier wurde die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet. Auf der Orientierungsfahrt mit Rundgang werden Ihnen die schönsten Plätze, wie das historische Viertel mit der Liberty Bell (Freiheitsglocke) und die Independence Hall, vorgestellt. Anschließend fahren Sie weiter nach New York City/New Jersey zu Ihrem Hotel. Nach dem Abendessen steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung oder Sie haben die Möglichkeit die Stadt mit ihren Millionen von Lichtern bei einer unvergesslichen Lichterrundfahrt durch Manhattan und einem ganz besonderen Blick auf die beleuchtete Insel zu erleben (optional zubuchbar). Abendessen und Übernachtung.

10

16.08.

Frühstück. Der heutige Tag bietet Ihnen die Möglichkeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, oder sich einer Bootstour auf dem Hudson River anzuschließen. Bei der Bootstour „streifen“ Sie die legendäre Freiheitsstatue und bekommen besondere Fotomotive auf Manhattan und die Brooklyn Bridge. Auch der Blick auf Lower Manhattan und die Skyline von Manhattan ist ein besonderes Erlebnis. Im Anschluss haben Sie noch die Möglichkeit das Empire State Building, das Ihnen vom 90. Stock eine ganz andere Perspektive bietet, zu besteigen. Die Bootstour und das Empire State Building sind im Reisepreis nicht mit inbegriffen. Den Abend verbringen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter beim Abschieds-Dinner. Übernachtung in New Jersey.

11

17.08.

Frühstück. Am Morgen holt Sie Ihre Stadtführung am Hotel ab und anschließend beginnt eine halbtägige Stadtrundfahrt durch Manhattan mit dem örtlichen Bus und Reiseleitung. Die Tour führt Sie zum Columbus Circle, Central Park, zur Museumsmeile, zum Rockefeller Center und weiter über den Broadway zum Times Square, nach Greenwich Village, Soho, Little Italy und nach Chinatown. Die Tour endet in der Nähe der 5th Avenue und der 34. Straße, wo Sie letzte Besorgungen erledigen können. Transfer zum Flughafen und Rückflug über Frankfurt nach Hamburg.

12

18.08.

Nachdem Sie in Hamburg gelandet sind, treten Sie im Primo-Reisebus die Heimreise an.

 

 

Termin

07.08. – 18.08.2019 | 12 Tage | Mi. – So.

Preis € 3425,– pro Person im Doppelzimmer
€ 4115,– pro Person im Einzelzimmer
optional zubuchbar
€ 135,– Reise-Rücktrittsversicherung pro Person im Doppelzimmer
€ 179,– Reise-Rücktrittsversicherung pro Person im Einzelzimmer
€ 55,– Premium-Schutz ohne Reise-Rücktrittsversicherung (Urlaubsgarantie, Reise-Krankenversicherung, Notfall-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisegepäck Versicherung) pro Person
nicht im Reisepreis enhalten
  • Erhöhungen des Kerosinzuschlages/der Steuern (werden durch die Airline erhoben)
  • Schwankungen des Wechselkurses
  • empfohlene Trinkgelder: $ 4,– pro Tag/Person für die Reiseleiter, jeweils $ 1,– pro Tag/Person für das Zimmermädchen und Frühstückspersonal (bitte beachten Sie, dass diese Trinkgelder in USA einen Teil des Einkommens darstellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.)
  • Niagara 4-er Paket, bestehend aus einer Rundfahrt, einer Bootsfahrt oder Wanderung „Behind the Falls“, Imax Kino und Auffahrt zum Skylon Tower: $ 59,– pro Person
  • Bootstour auf dem Hudson River, ca. 1 Stunde. $ 29,– pro Person
  • Lichterrundfahrt durch Manhatten und Eintritt zum „Empire State Building“: $ 55,– pro Person

 

Zusätzliche Informationen

Hinweisegültiger Reisepass erforderlich (bis 6 Monate nach Ablauf der Reise), Durchführungsgarantie ab 25 Personen. Es sind wetterbedingte Programmänderungen möglich.
BildnachweisNiagaraFalls_© anujakjaimook – Fotolia.com
Bei Komfort-Reisen ist
Primo-Qualität garantiert
  • Flughafentransfer im Primo-Reisebus zum Flughafen nach Hamburg und zurück
  • Flug von Hamburg über Frankfurt/Main nach New York/Newark und zurück von New York/JFK über Frankfurt/Main nach Hamburg
  • ESTA-Visum für die USA
  • Busrundreise im europäischen Fernreisebus
  • Primo-Chauffeur von Primo-Reisen
  • deutschsprechende Reiseleitung ab/bis New York
  • Trinkgeld für die deutschsprechende Reiseleitung ab/bis New York (nicht für Reiseleitungen, die in den einzelnen Städten die Führungen machen)
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels (teils Buffet, teils Continental, teils American Style)
  • 8 Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • 1 Welcome-Dinner und 1 Abschiedsdinner
  • halbtägige Stadtrundfahrten mit deutschsprachiger Reiseleitung in Boston, Québec, Montreal und Washington D.C. (maximal 4 Stunden je Führung)
  • Orientierungsfahrten in Philadelphia mit Besuch
    der Freiheitsglocke von außen
  • Bootstour durch die Thousand Islands, ca. 1 Stunde
  • Eintritt zum CN Tower mit Auffahrt
  • Stadtrundfahrt in New York mit örtlichem Bus und Reiseleiter
  • Reiseverlauf wie beschrieben (Änderungen vorbehalten)

Bewertungen

Es sind keine Bewertungen vorhanden.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Bewertung