Tagesfahrt
Dauer
Deutschland
Ziel

Fahrtverlauf

geführte Radtour – Tourlänge ca. 60 km

Die unnatürliche Teilung Deutschlands gehört der Geschichte an und anstelle der Sperranlagen an der Todesgrenze des „Eisernen Vorhangs“ spannt sich nun ein „Grünes Band“, in dem sich die Natur vielerorts zu einzigartigen Biotopen entwickeln konnte. An vielen Stellen sind Relikte der Teilung und Erinnerungsstätten anzutreffen. Um 10.00 Uhr beginnt die geführte Fahrradtour in Büchen am Elbe-Lübeck-Kanal. Sie führt durch eine traumhaft schöne Landschaft beiderseits der ehemaligen Todesgrenze. Ihr radelnder Reiseleiter vermittelt an verschiedenen Stellen fachkundig tragische und schicksalhafte Ereignisse aus der Geschichte der innerdeutschen Grenze. Um 13.00 Uhr ist eine 1-stündige Mittagspause in Zarretin eingeplant. Beendet wird die gut 60 km lange Radtour am Grenzhus in Schlagsdorf. Hier steht eine ca. ½-stündige Führung durch das Außengelände auf dem Programm. Im ca. 200 m entfernten Café Grenzstein haben wir zum Abschluss ein Kaffeegedeck für Sie reserviert. Die Heimfahrt findet gegen 17.15 Uhr statt.

Termin Preis Zustiegmöglichkeiten
A und B
Freitag, 16.08.2019 € 62,– Zustiegstelle A
Dienstag, 10.09.2019 € 62,– Zustiegstelle B

Nähere Informationen zu den Zustiegstellen der jeweiligen Routen A und B finden Sie hier.

optional zubuchbar
€ 20,– Primo-Pedelec

Zusätzliche Informationen

HinweisDurchführungsgarantie ab 25 Personen, Wir empfehlen grundsätzlich die Mitnahme eines Ausweisdokumentes.
Bildnachweis© Pressmaster – Fotolia.com
  • Fahrt im Primo-Fernreisebus mit Fahrradanhänger
  • radelnde Reiseleitung
  • Außenführung Grenzhus in Schlagsdorf
  • Kaffeegedeck

Bewertungen

Es sind keine Bewertungen vorhanden.

Hinterlassen Sie eine Bewertung

Bewertung